This project has been funded with support from the European Commission. This website reflects the views only of the author, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.

Follow us on:

Share LEXSHA!

ISM University of Management and Economics (Litauen)

Ansprechpartner:

Tomas Sabaliauskas

 

eMail:

                                                                              tomsab@ism.lt 

 

ISM University of Management and Economics wurde 1999 als erste private Institution der Management-Lehre in Litauen gegründet. Die wichtigsten Gründer der ISM sind die BI Business School, eine der größten Business Schools in Europa, und Innovation Norwegen.

ISM bietet derzeit ein Bildungsangebot, das relativ breit und vielfältig ist (einschließlich Bachelor-und Masterstudien, Doktoratsprogramme und Executive- Ausbildung).

 

Der ISM Lehrplan, basierend auf Kompetenzentwicklung, hat zu einer erhöhten Bedeutung von Praktika geführt und ermöglicht fallbasiertes, projektorientiertes Lernen und die Integration von Wissen und Fähigkeiten. ISM ist die erste, die diese Methodik angepasst hat, die weitreichend von Hochschulen weltweit genutzt wird.

 

ISM verfügt auf der Bachelor-Ebene über Doppelabschluss-Vereinbarungen mit der BI Norwegian Business School und der INSEEC Bordeaux. Auf der Absolventenebene bietet ISM Doppelstudiengänge mit der INSEEC Universität Paris in Frankreich, der Universität Lüttich, Belgien, sowie 2 Programme mit der BI Norwegian Business School im Bereich International Management und Master of Management.

 

ISM ist die einzige private Universität in Litauen mit PhD-Studium in Management und Verwaltung. Im Jahr 2007 wurde das ISM PhD -Programm vom Wissenschaftsrat Litauen zur Nummer eins in Litauen gekürt.

 

Die aktive Teilnahme an einer Reihe von internationalen Organisationen (BMDA , BSRUN , CEEMAN , EFMD , EIASM , ACC, EBEN , NLCC, EAIE) leistet einen effektiven Beitrag der ISM für die Entwicklung der Management-Ausbildung in der Region.

 

 

www.ism.lt